Aus Grau wird Grün – Teil 2: Interview

Sonntag, 5. Juni 2022 | Gesellschaft, Kultur

30.000 Euro für Schulhofprojekt in Zeulenroda

Interview „Von der Idee zum Projekt“

Dieses Interview führte Amy Schindler aus der Klasse 7a mit Diana Werner, Lehrerin an der Friedrich-Solle-Schule Zeulenroda.

Bei uns an der Schule startet nun das große Projekt der Schulhofumgestaltung. Wer hatte die Idee zu diesem Projekt und wie kam es dazu?
Jeden Tag, wenn ich über den Schulhof lief oder schaute, dachte ich, hier ist die Zeit stehen geblieben, hier muss etwas passieren. Und so ähnlich erging es vielen anderen eurer Lehrer, aber auch Schülern und Eltern. Frau Sippel, eure Englischlehrerin, und ich führten schließlich im letzten Jahr einige Gespräche mit Frau Römhild aus der Stadtverwaltung Zeulenroda. Sie war es auch, die uns den Tipp zum Wettbewerb „10 grüne Schulhöfe für Thüringen“ gab.

Haben Sie und Frau Sippel sich alleine für das Projekt beworben?
Nein natürlich nicht, wie schon gesagt, hatten wir viele fleißige Helfer. Wir setzten uns zusammen, fanden Schüler/*innen, die uns unterstützen wollten und legten los. Einen entscheidenden Beitrag leistete die Projektgruppe der 10.Klasse, die die Ideensammlung für die Umgestaltung bewerkstelligte. Anschließend füllten wir fleißig Formulare aus und bewarben uns mit Unterstützung der Stadt Zeulenroda.

Wie viele Schulen haben sich für das Projekt beworben?
Insgesamt bewarben sich thüringenweit 26 Schulen. Davon wurden 6 Schulen als Planungsschulen und 4 als Umsetzungsschule ausgewählt.

Wurde unsere Schule als Planungsschule oder Umsetzungsschule ausgewählt?
Wir bewarben uns als Umsetzungsschule und hatten Erfolg. Wir können nun in Abschnitten unsere Planungsideen umsetzen und bekommen dafür 30.000 € Förderung durch das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) und die Deutsche Umwelthilfe e.V.(DUH).

Das klingt sehr gut. Bis wann müssen die 30.000 € verbaut sein?
Die 30.000 € müssen bis Ende 2023 verbaut sein. Nun überlegen wir, in welchem Teil des Schulhofes wir sie einsetzen werden.

Wie lange dauert die Umgestaltung des gesamten Schulhofes?
Da unser Schulhof sehr groß ist wird es einige Zeit in Anspruch nehmen. Abschnittweise werden Teile des gesamten Schulhofes erneuert. Zuerst muss der alte Lehrerparkplatz auf die andere Hofseite verlagert werden. Danach entstehen dort naturnahe Sitz- und Lernorte, aber auch sportliche Bereiche. Das grüne Klassenzimmer in unserem Wäldchen ist bereits in der Aufbauphase.

Wie lange dauerte eigentlich die die Planungsphase?
Etwa ein halbes Jahr beschäftigten sich Lehrer, Schüler und Eltern sehr intensiv mit der Schulhofplanung und wie du siehst – mit Erfolg. Darauf sind wir alle sehr stolz.

von Amy Schindler, Jugendreporterin der Friedrich-Solle-Schule Zeulenroda

Wenn Du alle Beiträge des Artikels lesen willst, kannst Du in der Suchleiste einfach „aus grau wird grün“ eingeben und schon werden Dir alle Artikel dieser Reihe angezeigt. 🙂

Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

Geheimtipps soll man weitersagen und wir können ja auch nicht alles wissen. Deshalb suchen wir Menschen wie dich, die neugierig sind und gern auf Entdeckungsreise gehen. Die es lieben, mit anderen Menschen zu quatschen, ein bisschen zu fotografieren und Neuigkeiten zu teilen. Mach mit! Wir freuen uns auf dich! Wird mega!

Über LautePost

Stille Post war gestern – jetzt wird’s laut! Wir wollen sichtbar machen, was in der Region alles so los ist. Und dafür haben wir ein neues Portal gebaut: LAUTE POST! Das soziokulturelle Online-Magazin von und für euch.

Vereinsporträt: The.aRter Greiz e.V.

The.aRter Greiz e.V. Ein Haus mit vielen Gesichtern Das Haus 10aRium in der Friedrich-Naumann-Straße 10 in Greiz vereint eine interessante und kreative Mietergemeinschaft unter seinem Dach. Die Bürger-Initiative „Weil wir Greiz lieben e.V.“, die Kreismusikschule...

mehr lesen

Aus Grau wird Grün – Teil 3

Update - Aus Grau wird Grün Endlich ist was zu sehen vom grünen Klassenzimmer. Vor ein paar Wochen begannen wir, unser grünes Klassenzimmer zu errichten. Jetzt sieht man schon einen Fortschritt. In den Bildern können sie sehen, wie weit wir schon mit dem Bau sind....

mehr lesen