Vereinsporträt: Greiz ErLeben e. V.

Mittwoch, 27. April 2022 | Kultur

Greiz ErLeben e.V. – „Einer für alle, alle für einen!“

 „Lasst uns doch wieder etwas Neues machen!“ Dieser Wunsch gab den Anstoß für die Gründung des Vereins „GreizErLeben e.V.“. Jan Popp, 1. Vorsitzender und Gründungsmitglied dieses Vereins, erinnert sich noch gut an die Situation. Das Stadtmarketing in Greiz war nach 18 Jahren aufgelöst worden und es hatte sich eine Lücke gebildet. „In Greiz gibt es ca. 160 Vereine und jeder hat sein Ding für sich gemacht“, erzählt der Immobilienmakler. Das Resultat: Viele Vereine wussten nicht, was die anderen machen. Das würde auf Dauer nicht gut gehen, darüber waren sich viele im Klaren, die sich berufliche und ehrenamtlich für die Stadt engagieren.

So wurde GreizErLeben e.V. gegründet mit dem Ziel, dass die Vereine zusammenkommen, dass sie etwas gemeinsam organisieren und erleben. Ein Verein, der ein „Dach für die Greizer Vereine“ bildet.

Gemeinsam mehr erreichen

Nach der Gründung 2016 entwickelte sich eine eigene Dynamik. Inzwischen ist der Verein bestens etabliert und seine 48 Mitglieder sind aktiv. Mitglied kann jeder werden: Vereine, Unternehmen, Freiberufler, Gewerbetreibende, Organisationen, Verbände, Vereinigungen und Privatpersonen. Da die Zielsetzung des Vereins politisch unabhängig ist, bleibt politischen Parteien die Mitgliedschaft untersagt. „Wir wollen gemeinsam mehr erreichen“, formuliert Jan Popp das Motto des Vereins. „Es gibt so viel Potenzial in Greiz und das wollen wir bündeln“, fährt der 1. Vorsitzende fort. Jeder kann daraus seinen Nutzen ziehen, da jedes Mitglied von der Erfahrung der anderen profitiert und dadurch die Außenwirkungen erhöht und verstärkt wird.

Wahl zum Verein des Jahres

Das Programm, das der Verein seit seiner Gründung erstellt hat, kann sich sehen lassen und wird hervorragend angenommen. Dazu zählen die Durchführung von Informationsveranstaltungen für Vereine zu organisatorischen, steuerlichen und rechtlichen Fragen, die Erstellung eines Online-Vereinskalenders, in dem die Veranstaltungen der einzelnen Vereine aufgeführt sind und die auf diesem Portal entsprechend beworben werden können. Dadurch werden die Synergien zwischen Vereinen, Firmen, Bürgerinnen und Bürgern gestärkt. Der Verein lebt von seinem aktiven Netzwerk der Vereine untereinander.

Ein wichtiger Punkt auf der Agenda des Vereins GreizErLeben e.V. ist die Wahl des „Vereins des Jahres“. Jeder Verein kann sich für diese Wahl bewerben und eine Jury trifft die Vorauswahl der Vereine, die letztendlich dann ins Rennen gehen. Die Voraussetzungen für eine Bewerbung sind: der Verein muss seinen Sitz oder seine Haupttätigkeit in Greiz haben, er muss mindestens sieben Mitglieder haben und er muss in das Vereinsregister eingetragen sein. In der Bewerbung sollte stehen, was der Verein geleistet hat und eine triftige Begründung für seine Wahl zum „Verein des Jahres“ beinhalten. Das Preisgeld für diese Wahl lässt sich sehen. Der Gewinner erhält eine Prämie in Höhe von 1.000 Euro und die Finalisten erhalten jeweils 250 Euro. Die Greizer Bürgerinnen und Bürger haben dann die Möglichkeit, ihre Stimme für einen der Vereine abzugeben. Dass diese Abstimmung immer mit großer Spannung verfolgt wird, versteht sich von selbst. „Das Preisgeld wird ausschließlich von unseren Sponsoren gespendet“, erklärt Jan Popp. Die Mitgliedsbeiträge investiert der Verein in Dinge, die die Vereine für eigene Veranstaltungen ausleihen können.

                    

Suppenfest im September

Eine weitere Aktion mit großer Außenwirkung ist das „Suppenfest“ des Vereins. Jeder Verein, auch der, der (noch) nicht Mitglied bei Greiz ErLeben e.V. ist, soll eine Suppe für dieses Fest kochen. „Aber nicht irgendeine Suppe, sondern wir losen aus, welcher Verein eine uppe aus welchem Land kochen muss.“ Ein Konzept, das ankommt. Denn: „Wir sind bei unserem Suppenfest in den Jahren 2020 und 2021 förmlich überrannt worden“, erinnert sich Popp. Im September 2022 steht das nächste Suppenfest an und schon jetzt können sich Vereine dafür anmelden. Weitere Informationen dazu stehen auf der Homepage des Vereines unter

 

Info-Kasten

Greiz ErLeben e.V.

Thomasstraße 1

07973 Greiz

Tel.: 03661 – 670 609

E-Mail:Greizerleben@gmail.com

www.greizerleben.de

 

Gegründet: 2016

Mitglieder: 48

Vorstand:        Jan Popp (1. Vorsitzender)

Manja Kollaschek (2. Vorsitzende)

Silke Stöhr (Schatzmeisterin)

Stefan Marek (Schriftführer)

Fotos: Ralf Jarling

GreizErLeben e.V. bildet ein Dach für alle Vereine, Unternehmen und Privatpersonen, die sich in Greiz engagieren wollen und deren Herz für Greiz schlägt. Jedes Jahr wird die Wahl zum „Verein des Jahres“ ausgeschrieben und die Bürgerinnen und Bürger können darüber entscheiden, wer das Rennen macht. Ein Höhepunkt ist das Suppenfest, zu dem der Verein einlädt und das im Schlossgarten in der Stadt stattfindet.

Barbara Pittner

Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

Geheimtipps soll man weitersagen und wir können ja auch nicht alles wissen. Deshalb suchen wir Menschen wie dich, die neugierig sind und gern auf Entdeckungsreise gehen. Die es lieben, mit anderen Menschen zu quatschen, ein bisschen zu fotografieren und Neuigkeiten zu teilen. Mach mit! Wir freuen uns auf dich! Wird mega!

Über LautePost

Stille Post war gestern – jetzt wird’s laut! Wir wollen sichtbar machen, was in der Region alles so los ist. Und dafür haben wir ein neues Portal gebaut: LAUTE POST! Das soziokulturelle Online-Magazin von und für euch.

Vereinsporträt: The.aRter Greiz e.V.

The.aRter Greiz e.V. Ein Haus mit vielen Gesichtern Das Haus 10aRium in der Friedrich-Naumann-Straße 10 in Greiz vereint eine interessante und kreative Mietergemeinschaft unter seinem Dach. Die Bürger-Initiative „Weil wir Greiz lieben e.V.“, die Kreismusikschule...

mehr lesen

Aus Grau wird Grün – Teil 3

Update - Aus Grau wird Grün Endlich ist was zu sehen vom grünen Klassenzimmer. Vor ein paar Wochen begannen wir, unser grünes Klassenzimmer zu errichten. Jetzt sieht man schon einen Fortschritt. In den Bildern können sie sehen, wie weit wir schon mit dem Bau sind....

mehr lesen