Vereinsporträt: Siebenhitze e.V.

Mittwoch, 29. Juni 2022 | Gesellschaft, Kultur

„Siebenhitze e.V. – aus Anstand antifaschistisch“

Siebenhitze 51 – diese Adresse ist in Greiz bekannt. Das Haus mit dieser Anschrift ist im Besitz des Vereins Siebenhitze e.V. und es ist Anlaufstelle für „Menschen, die sich an anderer Stelle nicht wiederfinden“, wie es Eric vom Verein beschreibt.

Der Verein wurde 2017 gegründet mit dem Ziel, einen Ort der Begegnung, der Diskussion, des Austauschs zu schaffen. Der Verein hat 45 eingetragene Mitglieder, alles Privatpersonen, die das Haus in Eigenregie organisieren.

Bevor der Verein die Immobilie gekauft hat, gehörte es der Kirche und die Diakonie hatte lange Zeit ihre Büroräume in dem Gebäude. Mit dem Kauf übernahm der Verein auch die Verantwortung für die Instandhaltung der Räume. Alle Arbeiten werden von den Mitgliedern übernommen – natürlich ehrenamtlich.

Der Verein lebt das basisdemokratische Prinzip. Das Ziel war und ist, einen Raum zu schaffen, der  so diskriminierungs- und hierarchiefrei wie möglich ist und sich gleichzeitig klar von rechten und demokratiefeindlichen Einstellungen abzugrenzen. Große Entscheidungen werden ausschließlich in der Mitgliederversammlung getroffen, die kleineren Entscheidungen werden der Situation entsprechend vor Ort von den jeweils Verantwortlichen getroffen. An jedem Dienstag ist „offenes Haus“, an jedem zweiten Mittwoch öffnet um 15 Uhr der Spendenladen. Und an jedem letzten Freitag im Monat lädt der Verein zur veganen Küfa, der Küche für alle ein. Neben diesen festen Terminen bietet der Verein eine Vielzahl von Veranstaltungen an: Vorträge, Diskussionen, Konzerte, Workshops und Netzwerktreffen. Die Veranstaltungen finanzieren sich über Spenden, denn niemand soll auf Grund der eigenen finanziellen Situation von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Darüber hinaus erhält der Verein Unterstützung vom Netzwerk Polux e.V., das es sich zum Ziel gesetzt hat, die Zivilgesellschaft im Osten Deutschlands zu stärken. Für größere Sanierungsarbeiten werden Mittel aus der Städtebauförderung beantragt und für politische Veranstaltungen können mitunter Zuschüsse aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben“ abgerufen werden.

                             

„Wir wollen laute Mitglieder“, erklärt Eric. Mitglieder, die sich einbringen, die mitdenken und den Mund aufmachen. Und so verwundert es auch nicht, dass immer wieder „laute, subkulturelle“ Veranstaltungen auf dem Programm stehen. Daneben gibt es auch Kooperationen, etwa mit dem „Theater Herbst“ in Greiz.

Der Verein ist noch recht jung, was den Vorteil mit sich bringt, dass vieles noch nicht eingefahren ist. Damit dies auch so bleibt, geht der Verein Partnerschaften mit anderen ähnlich ausgerichteten  Vereinen der Region ein.

Der Verein Siebenhitze e.V. sieht sich als ein offenes Haus und eine offene Gemeinschaft, in der sich jede*r einbringen kann, die*der den Grundkonsens teilt.

Info-Kasten

Siebenhitze e.V.
Siebenhitze 51
07973 Greiz
www.siebenhitze.noblogs.org

Gegründet: 2017
Mitglieder: 45

Der Verein Siebenhitze e.V. ist ein Verein, der die Basisdemokratie lebt. Die Strukturen sind weitgehend hierarchie- und diskriminierungsfrei. Er sieht sich als eine Anlaufstelle für Menschen, die sich an anderer Stelle nicht wiederfinden, sich aber ehrenamtlich engagieren und einbringen möchten.

von Barbara Pittner

Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

Geheimtipps soll man weitersagen und wir können ja auch nicht alles wissen. Deshalb suchen wir Menschen wie dich, die neugierig sind und gern auf Entdeckungsreise gehen. Die es lieben, mit anderen Menschen zu quatschen, ein bisschen zu fotografieren und Neuigkeiten zu teilen. Mach mit! Wir freuen uns auf dich! Wird mega!

Über LautePost

Stille Post war gestern – jetzt wird’s laut! Wir wollen sichtbar machen, was in der Region alles so los ist. Und dafür haben wir ein neues Portal gebaut: LAUTE POST! Das soziokulturelle Online-Magazin von und für euch.

Vereinsporträt: The.aRter Greiz e.V.

The.aRter Greiz e.V. Ein Haus mit vielen Gesichtern Das Haus 10aRium in der Friedrich-Naumann-Straße 10 in Greiz vereint eine interessante und kreative Mietergemeinschaft unter seinem Dach. Die Bürger-Initiative „Weil wir Greiz lieben e.V.“, die Kreismusikschule...

mehr lesen

Aus Grau wird Grün – Teil 3

Update - Aus Grau wird Grün Endlich ist was zu sehen vom grünen Klassenzimmer. Vor ein paar Wochen begannen wir, unser grünes Klassenzimmer zu errichten. Jetzt sieht man schon einen Fortschritt. In den Bildern können sie sehen, wie weit wir schon mit dem Bau sind....

mehr lesen